Was kann / darf / sollte / muss eine Landing Page kosten?

„Eine Landing Page kann ja nicht viel kosten, immerhin handelt es sich ja nur um eine einzige Seite!“

Solche oder ähnliche Aussagen fallen häufig, wenn es in Projekten um die Budgetierung von Landing Pages geht. Und in der Tat: Die eigentliche HTML-Produktion einer Landing Page ist meist für einen überschaubaren Betrag zwischen 2.000 und 4.000 Euro möglich.

Erfolgskritisch ist allerdings nicht die HTML-Umsetzung (die gegebenenfalls auch von Marktplätzen wie PSD to HTML oder Codemyconcept für einige hundert Dollar realisiert werden kann), sondern die strategische Planung und Konzeption des gesamten Vermarktungsprozesses.

Einige exemplarische Fragen, denen in der Praxis häufig viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird:

  • Wurden die Ziele und Zielgruppen eindeutig definiert („Neukunden gewinnen!“ ist keine sinnvolle Zieldefinition)?
  • Welche Produkte oder Services eignen sich für den Online-Vertrieb? Welche Produkte eignen sich besonders gut für die Neukundengewinnung?
  • Wie sehen die Online-Marketing Maßnahmen und Landing Pages der relevanten Mitbewerber aus?
  • Definition der value proposition: Welcher Nutzen wird den Kunden versprochen? Welche Produktvorteile sollen kommuniziert werden?
  • Welche Tonalität soll die Landing Page haben? Wie kann das Produkt bestmöglich inszeniert werden (Lesetipp hierzu: Inspirierende Produktseiten – das Geheimnis der Apple Informationsarchitekten)?
  • Wie kann auf der Landing Page Vertrauen geschaffen werden? Mit welchen Methoden kann Handlungsdruck aufgebaut werden? Sollte der Kauf / die Informationsanfrage / der Vertragsabschluss incentiviert werden?
  • Welche Online-Marketing Instrumente eignen sich: SEA, E-Mail, Affiliate, Social Media…?
  • Keywordrecherche für SEA-Kampagnen: Nach welchen Keywords suchen potenzielle Kunden? Wie kann die Zielgruppe in den unterschiedlichen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses bestmöglich erreicht werden?
  • Welche Instrumente aus der Conversion Rate Optimierung sollen angewendet werden (A/B Testing, Usabilitytests, Nutzerbefragungen etc.)? Wie kann ein systematischer Testing-Prozess aufgebaut werden?

Und was kostet nun eine Landing Page?

Die Fragen oben zeigen, dass die Gestaltung und HTML-Umsetzung keine relevanten Kostenfaktoren sind. Wenn jedoch keine sorgfältige strategische Planung und Konzeptionsphase stattfindet, „kostet“ die Landing Page nicht nur einige hundert oder tausend Euro für die HTML-Umsetzung, sondern schnell das gesamte Mediabudget von – exemplarischen  – 200.000 Euro – nämlich dann, wenn ausschließlich in Banner, SEA, Facebook-Kampagnen etc. investiert wird und die teuer eingekauften Besucher nicht in Kunden gewandelt werden können.

Ja, bei der Landing Page handelt es sich lediglich um eine einzige Seite (mit unter Umständen dutzenden Varianten). Das definierte Ziel wird jedoch nur dann erreicht, wenn vor der Umsetzung die strategische Planung steht. Im Online-Marketing neigen viele Unternehmen zu einem Aktionismus („Wir müssen jetzt twittern! Und wir brauchen eine Landing Page! Sofort!“), während es häufig viel zielführender ist, zunächst einige Schritte zurückzugehen, durchzuatmen und eine saubere Strategie zu entwickeln.

Karl Kratz hat in einem lesenswerten Posting die Kostenstruktur für die Erstellung einer Landing Page ausführlich dargestellt. Sein Fazit zu den anfallenden Kosten:

Die Zeitaufwendung Deines Online Marketing Beraters für die Konzeption, Planung und Umsetzung eines Landing Page Systems für die Erzeugung von Kundenkontakten (Leads) für Dein Produkt liegt bei ca. 50 bis 84 Stunden. Bei einem Stundensatz eines Senior-Beraters von ca. 200 Euro belaufen sich die Gesamtkosten auf 12.400 bis 21.000 Euro. Bei einem Junior-Berater mit einem Stundensatz von ca. 100 Euro liegen die Kosten mit 7.400 bis 12.600 Euro deutlich niedriger.

Karl erläutert auch sehr treffend, warum die Frage „Warum muss das so teuer sein?“ unberechtigt ist:

Profis sind teuer, das ist richtig. Aber warte mal ab, wie teuer das wird, wenn Du keinen Experten anheuerst … 😉

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on LinkedIn7Share on Google+4Email this to someone

Mehr Ideen für die Conversion-Optimierung

Monatlichen Newsletter mit neuen Ideen für die Conversion-Optimierung anfordern (Abmeldung jederzeit möglich):

Trackbacks/Pingbacks

  1. Links: Kosten einer Landing Page, Farbassoziationen, A/B Test - Email Marketing Blog - 6. August 2013

    […] Was kann / darf / sollte / muss eine Landing Page kosten? Warum die HTML-Produktion einer Landing Page kein maßgeblicher Kostenfaktor ist – und einige exemplarische Fragen, die bei der Konzeption viel zu selten gestellt werden. […]

  2. Was kann / darf / sollte / muss eine Landing Page kosten? | E-Mail-Marketing ohne Wenn und Aber! - 28. August 2013

    […] Einige exemplarische Fragen, denen in der Praxis häufig viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, hat Nico Zorn hier zusammengefasst. […]