Tag Archiv | Pricing

Video: Mit Testing zur richtigen Preisstrategie

Sie haben die Formulare, Trust-Signale, Call-to-Action-Elemente, Vorteilskommunikation, Produktinszenierung, ja sogar den gesamten Sales-Funnel ausgiebig „durchgetestet“ ? Dann setzen Sie 2015 doch das Testen von Preisen auf Ihre Agenda.

Die Preispolitik zählt für mich zu den spannendsten Handlungsfeldern im Management – nicht zuletzt, weil die Preisbildung in vielen Unternehmen noch immer mehr oder weniger willkürlich erfolgt. Dabei stehen auch im Preismanagement die Methoden und „Werkzeuge“ der Conversion Rate Optimierung zur Verfügung. So lassen sich nicht nur unterschiedliche Preise, sondern auch Preisdarstellungen, beziehungsweise Preiswahrnehmungen testen (mehr dazu auf Konversionskraft.de: Sehen, Fühlen, Hören – 3 Konversions-Geheimnisse der Preiswahrnehmung).

Flint McGlaughlin, Managing Director bei MECLABS, berichtet in dem sehenswerten Video „Maximizing Subscription Revenue“ wie Marketer mit Tests die richtige Preisstrategie für Abo-basierte Geschäftsmodelle ermittelt haben.

Video: Maximizing Subscription Revenue

Literatur und Links zum Thema Preismanagement

Wer sich intensiver mit dem Thema Pricing beschäftigen möchte, dem sei das Standardwerk „The Strategy and Tactics of Pricing: A Guide to Growing More Profitably“ empfohlen. Das Werk kostet rund 70 Euro, ist aber, wie sollte es auch anders sein, seinen Preis wert.

Neue Impulse und Denkanstöße finden sich zudem in dem Buch „NeuroPricing: Wie Kunden über Preise denken“ von Kai-Markus Müller und in dem Blog Pragmaticpricing.com von Mark Stiving.

Wahre Worte: Die primären Treiber für eine Pricing Power

Neuromarketing: Pricing (Literatur)Die primären Treiber für eine hohe Pricing-Power sind der Kundennutzen und die Marke. Jedes Unternehmen sollte sich also bemühen, Kundennutzen zu schaffen und diesen glaubhaft zu kommunizieren. Doch viele Unternehmen begnügen sich damit, die Schuld für ihre schwachen Leistungen auf den Wettbewerb zu schieben.

Dr. Kai-Markus Müller (XING) in „NeuroPricing: Wie Kunden über Preise denken